Vita

Dr. Frank Bröseler

Jahrgang 1958. Ausbildung zum Zahntechniker mit Abschluss 1981.
1981-1988 Zahntechniker in gew. Laboren in Aachen und Ratingen sowie in Praxislaboren in Düsseldorf und Münster/Westf.
1983-1988 Studium der Zahnmedizin an der Westf. Wilhelms-Universität Münster, Promotion 1988.

1990 Niederlassung in eigener Zahnmed. Praxis und Zahntechn. Labor in Aachen, nach verschiedenen Assistenztätigkeiten.
Seit 1997 Zusammenarbeit, seit 2006 Praxisgemeinschaft mit Dr. Christina Tietmann.
Ab 2019 Fortführung der Praxisgemeinschaft mit der Gemeinschaftspraxis Dr. C. Tietmann und Dr. S. Wenzel.
Schwerpunkte: Parodontologie und präventive Zahnmedizin, restaurative Zahnmedizin.

2000 Ernennung zum Spezialisten für Parodontologie der Dt. Gesellschaft für Parodontologie.
Neuernennungen 2006, 2012 und 2018. Publikationen zum Thema Parodontologie/Implantologie/Präventive Zahnheilkunde/Schmelzregeneration
2006 Preisträger Praktikerpreis der Dt. Gesellschaft für Parodontologie.

2006 Mitglied des Gutachtergremiums des Journal of Periodontology (AAP/USA).
2007 Mitglied des Fachbeirats der Zeitschrift Parodontologie, Quintessenz-Verlag, Berlin
Seit 2008 wissenschaftliche Zusammenarbeit mit der Poliklinik für Parodontologie, Zahnerhaltung und Präventive Zahnheilkunde der Universität Bonn.
2009 Preisträger European Federation of Periodontology – 2. Pl. EUROPERIO 6 Poster Award

2010 Lehrauftrag Regenerative Parodontologie der Akademie Praxis und Wissenschaft (APW) der Dt. Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK)
2015 Publikationspreis der Dt. Gesellschaft für Parodontologie für die beste Publikation (Fallbeschreibung) des Jahres 2014, Autoren: Wenzel SP, Heck J, Tietmann C, Bröseler F
2019 Mitglied des Kuratoriums der ARPA Wissenschaftsstiftung

Vortragstätigkeit und Kurse zu den Themen:

  • Regenerative Parodontalchirurgie
  • Parodontologische Erhaltungstherapie/Prävention
  • Regenerative/plastische Parodontalchirurgie und GBR/GTR-Verfahren
  • Restaurative Zahnmedizin unter parodontologischen Aspekten
  • Langzeitfunktion von Implantat-Prothetik, parodontologische und zahntechnische Aspekte
  • Regeneration von Zahnschmelz bei primärer Karies

Mitgliedschaft in wissenschaftlichen Gesellschaften (α):

  • American Academy of Periodontolgy (AAP)
  • Akademie Praxis und Wissenschaft (APW) der DGZMK
  • Berufsverband der Fachzahnärzte & Spezialisten für Parodontologie (BFSP)
  • Deutsche Gesellschaft für Parodontologie (DGParo)
  • Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK)
  • European Academy for Osseointegration (EAO)
  • International Team for Implantology (ITI)
  • Schweizerische Gesellschaft für Parodontologie (SSP)

Klinische Studien:

Parodontologie, präventive Zahnheilkunde, Erhaltungstherapie (Quality of Life),
Kieferorthopädie bei Parodontitis-Vorgeschichte, Implantat-Prothetik;
Guided Enamel Regeneration, Antiinfektiöse PA-Therapie

Kooperationen in Studien und Forschungsprojekten:

Universität Bonn, Poliklinik für Parodontologie, Zahnerhaltung und Präventive Zahnheilkunde
(Direktor: Prof. Dr. Dr. Søren Jepsen)

Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften (ZHAW), Institut für Tissue Engineering
(Projektleitung Dr. Stephanie Mathes)

Universität Witten/Herdecke, Parodontologie (Department ZMK),
(Direktor Univ.-Prof. Dr. Anton Friedmann)

Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie
Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
(Direktor: Univ.-Prof. Dr. Dr. Ralf Smeets)